herzlich_willkommen.jpg
Tannen-Pflanz-Aktion im Frauenforst bei Kelheim
Samstag, 14. April 2018, 08:00 Uhr
Aufrufe : 1090
von Naturschutzgruppe

Viele von Euch kennen die Aktion Schutzwald des Deutschen Alpenvereins. Zwar hat der Bergwald eine ganz besondere Funktion und schützt die Talbevölkerung vor Steinschlag, Murenabgängen, Lawinen u.ä. Doch auch der Wald in unserer unmittelbaren Umgebung ist von großer Bedeutung. Er ist Lebensraum unzähliger Tier- und Pflanzenarten, er ist Trinkwasserspender und Sauerstoffproduzent. Und nicht zuletzt ist er ein unübertroffener Naherholungsraum für jeden von uns.

Tannen im Pflanzgarten


Nach unserer Eiben-Pflanz-Aktion, die im vergangenen Oktober großen Anklang gefunden hat, möchten wir weiter mithelfen, den Wald für zukünftige Generationen als Naturraum zu erhalten. Deshalb unterstützen wir die Bayerischen Staatsforsten im April wieder – diesmal beim Pflanzen von Tannen. Denn die Tanne ist bei der Umwandlung von sturm- und klimaanfälligen Reinbeständen hin zu stabilen und gemischten Wäldern eine Zukunftsbaumart, die in Zeiten des Klimawandels eine wichtige Rolle spielen wird.

Zum Ablauf: Wir treffen uns um 8 Uhr am DAV Kletterzentrum in Lappersdorf und fahren mit dem Sektionsbus gemeinsam nach Irlbrunn im Frauenforst, nördlich von Kelheim. Dort werden wir kräftig anpacken und junge Tannen pflanzen.

Nach unserem Arbeitseinsatz haben wir uns eine anständige Brotzeit verdient! Deshalb wartet in Irlbrunn schon das vorbereitete Essen auf uns und wir können gemütlich den Tag ausklingen lassen.

Termin: Samstag, 14.04.2018
Beginn: 8:00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz DAV-Kletterzentrum, Am Silbergarten 6
Dauer: 9:00 - 14:00 Uhr Tannen pflanzen, danach gemeinsames Essen in Irlbrunn (auch vegetarisch)
Kosten: 15 Euro für Bus und Essen
Anmeldung und Besprechung: naturschutzteam@alpenverein-regensburg.de
Ausrüstung: feste Schuhe, Gartenhandschuhe, Getränk und evtl. Brotzeit
Leitung: Forstbetrieb Kelheim, Bayerische Staatsforsten