veranstaltungen.jpg
Transalp 2018 Mit dem Mountainbike von Ischgl zum Lago d' Iseo.
Vom Samstag, 25. August 2018
Bis Sonntag, 02. September 2018
Aufrufe : 662
von Ortsgruppe Bayerwald

Transalp 2018

Mit dem Mountainbike von Ischgl zum Lago d' Iseo.

In wechselnder Zusammensetzung der Gruppe haben wir nun schon siebzehn Mal auf siebzehn verschiedenen Routen mit dem Rad die Alpen überquert; auch bei bisweilen nicht optimalen Wetterverhältnissen war die Tour dem Vernehmen nach für jeden Teilnehmer ein einmaliges Erlebnis, so, dass wir sie auch heuer wieder anbieten. Unser Ziel, der Lago d'Iseo ist landschaftlich ebenso schön, wie der weiter östlich gelegene Gardasee, dafür aber bei weitem nicht so überlaufen. Voraussetzung ist eine gute Kondition für Tagesetappen von durchschnittlich 60 km und 1800 Hm, Flexibilität und viel Humor; geplant sind wieder sechs Tourentage und ein „Rasttag“ am Ziel. Eine detaillierte Ausrüstungsliste ist auf Wunsch gerne bei mir erhältlich.


Samstag, 25.08.2018, Anreise.

Anfahrt in Fahrgemeinschaften nach Ischgl / Galtür im Paznauntal.


Sonntag, 26.08.2018, über die Silvretta.

Von Ischgl treten wir bergauf bis zur Heidelberger Hütte, danach überqueren wir – überwiegend schiebend - den 2608 m hohen Fimberpass und fahren nach Sent ins Unterengadin ab.


Montag, 27.08.2018, vom Inn zur Etsch.

Nach Überquerung des Inns geht es teils schiebend durch die spektakuläre Uina-Schlucht hinauf zur Sesvennahütte (2262 m) und anschließend hinunter nach Glurns im Vinschgau. Auf dem Radweg fahren wir weiter nach Prad und auf der Straße hinauf nach Trafoi zu unserer Unterkunft.


Dienstag, 28.08.2018, durch die Ortlerberge.

Die Straßenauffahrt zum Stilfser Joch belohnt mit toller Aussicht zum Ortler; nach kurzer Abfahrt zum Umbrailpass queren wir auf Trails zur Bocchetta di Forcola. Ein grandioser „Dynamite-Trail“ führt über die fast 2800 m hohe Bocchetta di Pedenoletto hinunter zum Rifugio Scale Park am Lago di Cancano.


Mittwoch, 29.08.2018, vom Val di Dentro ins Veltlin.

Bequem fahren wir auf einer Aussichtspiste über dem Val di Dentro nach Arnoga; auf einem alten Militärweg treten wir über den Passo di Verva (2314 m) nach Grosio ins Veltlin. Am Nachmittag wartet noch die Auffahrt zur Unterkunft auf den vom Giro d'Italia bekannten Passo Mortirolo (1852 m).


Donnerstag, 30.08.2018, in die Bergamasker Alpen.

In flotter Fahrt rollen wir bergab ins Val Camonica, das wir auf Wegen und Nebenstraßen bis nach Malonno verfolgen. Auf einem landschaftlich reizvollen, weitgehend verkehrsfreien Sträßchen treten wir hinauf zum Rifugio am Passo di Vivione (1828 m), in den Bergamasker Alpen.


Freitag, 31.08.2018, über den "Pian della Palu" zum Lago d'Iseo.

Aussichtsreich fahren wir hinunter nach Dezzo ins Valle di Scalve. Auf Asphalt treten wir bergauf zum Passo Presolana und „offroad“ hinüber zu den Almwiesen des "Pian della Palu" unter dem - leider mit Liftanlagen "gekrönten" - Monte Pora. Nach dem Rifugio Magnolini erreichen wir den Rand der Hochebene. Auf Trails und Fahrwegen geht es steil bergab zu unserem Ziel Castro am Iseosee.


Samstag, 01.09.2018, "Rasttag".

Unseren „Rasttag“ gestalten wir ganz nach Wetter, Lust und Laune. Wahlweise können wir am See „chillen“, oder mit einer kurzen Schiffsreise den Monte Isola, Südeuropas größte Binneninsel erkunden.


Sonntag, 02.09.2018, Heimreise.

Rückfahrt mit dem Shuttle nach Ischgl, individuelle Heimfahrt.


Verbindliche, schriftliche (bzw. per Mail) Anmeldung bei Hans Grüneißl. Das „Roadbook“ mit den detaillierten Tourdaten und den Kosten für die Unterkünfte und das „Shuttle“ kann ab ca. Ende Januar 2018 per Email angefordert werden. Den Besprechungstermin legen wir nach Absprache mit den Teilnehmern fest.

8 Teilnehmer.

Organisation: Hans Grüneißl

Ort Österreich - Schweiz - Italien