service.jpg
Eine Wanderung für Grenzgänger auf den Tillenberg/Dyleň (Neualbenreuth)
Donnerstag, 20. Juni 2019, 08:00 Uhr
Aufrufe : 873
von Allrounder

Am Fronleichnamstag treffen wir uns um 8 Uhr am Lappersdorfer Kreisel.

Fahrt nach Neualbenreuth, Fahrzeit ca. 1,25 Std., 130 km

Gehzeit ca. 4,5-5,0 Std, Höhenunterschied: ca. 380 m, 17,5 km

Wir starten am Grenzlandturm in Neualbenreuth und wandern über die böhmische Grenze auf den Dyleň mit der einstigen militärischen Anlage, die heute tschechische Rundfunkstationen beherbergt. Tillenberg

Weiter geht es, stets dem bewaldeten Bergrücken folgend, auf dem Grenzpfad südwärts, vorbei am Granatbrunnen, über den ehem. Mittelpunkt Europas (wieder in Deutschland) zum 1946 zerstörten Ort Neumugl. Anschließend begeben wir uns durch das Muglbachtal mit dem Muglfall zu den Teichanlagen der kleinen Fischzucht Becker,

Forellenzucht

wo frisch geräucherte Forellen auf uns warten. Hier ist unsere einzige Einkehr ziemlich am Schluß. Es gibt hier ausschließlich Forellen mit Bauernbrot und kalte Getränke, Wasser und Zoigl, aber sonst keine Auswahl, da kein Strom vorhanden ist.  Danach geht es zurück zum Grenzlandturm.         

Anmeldung bis zum 15.06.2019 mit Tel.Nr. bitte per Mail an claudia.reger@gmx.de

Bitte am Vorabend nochmals Mails anschauen, falls abgesagt werden muß.

Tourenleiter Claudia Reger und Detlev Reimann

Haftungsausschluß: Es handelt sich um eine Gemeinschaftstour und nicht um eine Führungstour.                                                                             

Ort Neualbenreuth
Ausweis vorsichtshalber einstecken.