htg.jpg

HTG Kletterfahrt nach Kalymnos                    

Am 11.10.14 brachen 8 Kletterer für 11 Tage nach der griechischen Insel Kalymnos auf, einem Paradies für Sportkletterer in der südlichen Ägäis. Die Anreise gestaltete sich sehr vielseitig. Mit Bus, Zug, Flugzeug, Taxi, Schiff ging es via Kos nach Masouri, unserem Kletterstützpunkt. Kaum hatten wir unsere Zimmer bezogen, wurden wir von einem Feuerwerk empfangen. Dies hatten wir dem dortigen, jährlichen Climbing Festival zu verdanken.

  

Täglich ging es, nach einem gemeinsamen Frühstück auf unserer Terrasse mit Meerblick, in verschiedene Klettersektoren der Insel und der Nachbarinsel Telendos. Die neuen, wunderschönen Mehrseillängen Routen „Regensburg“ und „3 Stribes“ wurden von uns erklommen.

 

 

Dank des sehr schönen Wetters, der sehr gut abgesicherten Kletterrouten und der herrlichen Felsqualität konnten wir die Touren voll genießen.

In freundlichen, einheimischen Restaurants genossen wir am Abend die kulinarische, griechische Küche. Kletterruhetage wurden durch Inselerkundigungen, Wanderungen, Rollerfahrten ausgefüllt. Dabei wurden interessante, kulturelle Punkte entdeckt.

Nach wunderschönen, ausgefüllten Tagen fiel uns die Heimreise nicht leicht. Sicher ist, dass wir nicht das letzte Mal auf Kalymnos waren.

Andrea,                                                                                                              26.11.2014