kurse_sommer.jpg

T-BW-13

Geschichte erwandern

Kriegssteige am Pasubio

Kriegssteige aus dem 1. Weltkrieg ermöglichen grossartige Touren, werfen aber auch Fragen nach dem Anlass für den Bau der Anlagen auf. Was spielte sich hier im Gebirge ab. Besonders geeignet für die Beantwortung dieser Fragen ist das Gebiet des heiss umkämpften Monte Pasubio. Durch steile Felswände wurde eine Strasse mit 52 Tunnels gebaut, auf der Hochebene sind immer noch die Schützengräben und die Spuren der Sprengung des Dente Italiano zu sehen, die in den Dente Austriaco gebohrten Stollen können besucht werden. Wanderungen, die in herrliche Landschaften führen, aber auch fassungslos machen. Geschichtskundige Führung

Termin:
Mo. 08.07.2019 - Fr. 12.07.2019
Beginn:
08:00 Uhr, KLZ
Anmeldung:
31. Mai 2019
Vorbesprechung:
24.06.2019 um 18:15 Uhr, GST; Luitpoldstr. 20
Freie Plätze:
0 von 16 (Trotz voller Belegung bei Interesse bitte anmelden und auf die Warteliste setzen lassen, da ein Nachrücken häufig möglich ist!)
Ort:
A. Papa Hütte; südliche Dolomiten
Kosten:
80,- € , Zusatzkosten: 110,- € für Kleinbus,Diesel und Maut; Übernachtung (Anzahlung 50 Euro), Verpflegung, eventuell Eintritte
Jugendtour:
nein
Anforderungen: Wandern auf Wegen, auf dem ehemaligen Schlachtfeld auch in weglosem Gelände.Diese Fahrt mit dem vorbereitenden Vortrag mit Bildern aus dem Pasubio-Gebiet und Ausrüstungstipps Mo. 28.01.2019, 19.30 Uhr Kletterzentrum ist ein Gemeinschaftsprojekt der Alpenvereinssektion Regensburg und dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge
Ausrüstung: Bergwandern, Taschen- oder Stirnlampe
Leitung:
Toni Putz


zurück

zur Anmeldung