kurse_sommer.jpg

T-BW-23

Wilde Wege und Gipfel im Gesäuse

Vier-Tage-Tour in der Universität des Bergsteigens

Der Nationalpark Gesäuse wartet mit spektakulären wilden Wegen u. exponierten Gipfeln auf. Am 3. Tag teilen wir die Gruppe auf u. begehen mit Tagesgepäck unterschiedl. Touren. 1. Tag: Anreise nach Johnsbach, kleine Eingehtour ca. 3 h. 2. Tag: Aufstieg zur Heßhütte über Rosa-Gredler-Steig. Überschreitg. der Gipfel Gsuchmauer u. Sattelfeldscheid, Aufst. 1450 m; Abst. 620 m; Gz 7 h. 3. Tag: Gruppe 1 (Geuebte): Königsetappe: Hochtor – Rosskuppe – Planspitze. Aufst. ca. 1000 m Abst. ca. 1000 m; Gz 7 h. Gruppe 2 (Wanderer): Hochzinödl – Sulzkaralm. Aufst. 800 m; Abst. 800 m; Gz 6,5 h. 4. Tag: Abstieg u. Heimfahrt. Gz 3 h.

Termin:
Do. 15.08.2019 - So. 18.08.2019
Beginn:
09:00 Uhr, Buchbinder, Bajuwarenstr. 14, Rgbg.
Anmeldung:
Vorbesprechung:
12.08.2019 um 18:00 Uhr, GST
Freie Plätze:
0 von 7 (Trotz voller Belegung bei Interesse bitte anmelden und auf die Warteliste setzen lassen, da ein Nachrücken häufig möglich ist!)
Ort:
Hesshütte; Nationalpark Gesäuse
Kosten:
64,- € , Zusatzkosten: DAV-Bus
Jugendtour:
nein
Anforderungen: Teilnahme an Vorbesprechung obligatorisch. Ausdauer für eine Tagestour von ca. 7 Std. sowie Trittsicherheit werden vorausgesetzt.
Ausrüstung: nach Ausrüstungsliste Bergwandern, Helm empfehlenswert.
Leitung:
Joachim Kerschensteiner, Sieglinde Sporrer


zurück

zur Anmeldung