kurse_sommer.jpg

T-RE-06

Durch die Picos de Europa

Anspruchsvolle Trekkingtour in Nordspanien

An Nordspaniens Atlantikküste liegt ein einsames, wildes Hoch­gebirge: die Picos de Europa, ein äußerst lohnendes Gebiet für Bergtouren.Tief eingeschnittene Täler, steilwandige Kalksteingipfel sowie grandiose Schluchten und reißende Gebirgsflüsse prägen das Landschaftsbild. Bären leben dort und Wölfe, über den schroffen Feldwänden kreisen Gänsegeier und Adler. Das Gebirgsmassiv ist einer der ersten Nationalparks Spaniens und eines der größten Karstgebiete Europas. Prägnant ragt der Naranjo de Bulnes mit einem 500 m senkrecht aufragenden, frei stehenden, markanten Gipfel weithin sichtbar auf.

Termin:
Fr. 03.08.2018 - Di. 14.08.2018
Beginn:
08:00 Uhr, Regensburg HBf
Anmeldung:
Anmeldung bis zum 14. Februar 2018
Vorbesprechung:
07.02.2018 um 17.30 Uhr Geschäftsstelle
Freie Plätze:
9 von 12
Ort:
Cangas de Onis; Picos de Europa
Kosten:
265,- € , Zusatzkosten: Reisepreis vorraussichtlich 1019,-- + Flugkosten
Jugendtour:
nein
Anforderungen: Technisch anspruchsvolle Bergwanderungen, manchmal weglos, steil und etwas ausgesetzt für trainierte, trittsichere Wanderer mit Gehzeiten bis zu 7h.
Ausrüstung: Wanderausrüstung, optional Klettersteigausrüstung für den Via Ferrata el Cares
Leitung:
Joachim Kerschensteiner, Sieglinde Sporrer


zurück

zur Anmeldung