naturschutz.jpg

Unglaublich aber wahr: Bayerische Staatsregierung will sich nicht an eigene Naturschutzbestimmungen halten.

Riedbergerhorn_ZoneC_Copyright_DAV_4.jpg

Obwohl das Riedbergerhorn in der Schutzzone C des von der Bayerischen Staatsregierung 1972 beschlossenen Alpenplans liegt und Baumaßnahmen dort verboten sind, sucht die Bayerische Staatsregierung 2016 nach einem Weg massive Eingriffe, den Bau einer Seilbahntrasse und einer Skiabfahrt in diesem geschützten und sensiblen Bereich zu ermöglichen.

Sowohl das Bayerische Umweltministerium als auch etliche Umweltschutzverbände, unter anderen auch der Deutsche Alpenverein, haben sich klar gegen das geplante Projekt und für die Beibehaltung der Schutzzone am Riedbergerhorn ausgesprochen. Einflussreiche Kreise mit wirtschaftlichen Interessen und offenbar guten Kontakten zur Staatsregierung versuchen trotzdem jetzt diese Schutzbestimmungen auszuhebeln.

Aktuelle Information des DAV

Bitte unterstützen Sie die Postkartenaktion der Sektion Regensburg.

Zur Startseite