sektionsgruppen.jpg
Alpencross 2020. Tirol - Adria
Sonntag, 23. August 2020, 08:00 Uhr
Bis Sonntag, 30. August 2020
Aufrufe : 510
von Ortsgruppe Bayerwald

Foto Robert Mückl

 

So bis So, 23. bis 30. August.

Transalp 2020.

Tirol - Adria

Mit dem Mountainbike von Osttirol nach Triest.

In wechselnder Zusammensetzung der Gruppe haben wir nun schon zwanzig Mal auf zwanzig verschiedenen Routen mit dem Rad die Alpen überquert; auch bei bisweilen nicht optimalen Wetterverhältnissen war die Tour dem Vernehmen nach für jeden Teilnehmer ein einmaliges Erlebnis, so, dass wir sie heuer noch einmal anbieten.

Unser Ziel Triest, an der Adria, das dem Gardasee in vielerlei Hinsicht mindestens ebenbürtig ist, werden wir auf einer teilweise neuen Route anfahren.

Voraussetzung ist eine gute Kondition für Tagesetappen von durchschnittlich 60 km und 1500 Hm, Flexibilität und viel Humor; geplant sind wieder sechs Tourentage und ein „Rasttag“ am Ziel. Eine detaillierte Ausrüstungsliste ist auf Wunsch gerne bei mir erhältlich.

Samstag, 22.08.2020

Wir treffen uns am Abend in unserer Unterkunft in Kartitsch in Osttirol.

 

Sonntag, 23.08.2020

Zwischen Drau und Piave

Von Kartitsch geht es über den gleichnamigen Sattel wenige km hinunter ins Gailtal bei Obertilliach. Am Tilliacher Joch (2094 m) überqueren wir die Grenze nach Italien, auf einem „Dynamite-Trail fahren wir hinunter ins Val Visdende und über die Forcella Zovo hinüber zum Tagesziel Costalta.

ca. 37 km, 1400 HM

 

Montag, 24.08.2020

Durch die Karnischen Dolomiten

Nach der Abfahrt ins Val Comelico treten wir auf den Resten einer ehemaligen Passtraße hinauf zur Forcella Lavardet; wir rollen ein Stück hinunter ins Val Pesarina
und fahren über die Sella Festons (1860 m) hinüber in die deutschsprachige Enklave von Sauris.

ca. 38 km, 1600 HM


Dienstag, 25.08.2020

Unbekanntes Karnien

Am Morgen geht es über den Passo del Pura (1439 m) hinüber nach Ampezzo in Karnien. Wir überqueren den Tagliamento und radeln abwechslungsreich
durch die Karnischen Voralpen, bis wir wieder den Fluss beim Städtchen Venzone erreichen.

ca. 68 km, 1400 HM

 

Mittwoch, 26.08.2020

Vom Tagliamento zur Soca

Ein einsamer Dynamite-Trail führt uns über die Forcella Tacia (1087 m) zum Passo Tanamea. Wir rollen über die slowenische Grenze und hinunter zur türkis
schimmernden Soca, der wir über Kobarid und Tolmin bis nach Most nad Soci folgen.

ca. 75 km, 1900 HM

 

Donnerstag, 27.08.2020

Durch den Ternowaner Wald.

Am vorletzten Tag durchqueren wir das einsame Karstgebirge des Ternowaner Walds (Trnovski Gozd) bis zum weltabgeschiedenen Dörfchen Lokve. Unterwegs
machen wir bei gutem Wetter einen Abstecher auf dessen höchsten Berg, den 1495 m hohen Maly Golak.

ca. 50 km, 1500 HM

 

Freitag, 28.08.2020

Über die Küstenberge zur Adria

Nach dem spektakulären Downhill ins Tal der Vipava überqueren wir in reizvoller  mediterraner Landschaft noch zwei Höhenzüge, ehe wir am Nachmittag am Obelisken von Opicina stehen und auf Triest und den Spiegel der Adria hinunter schauen.

ca. 65 km, 1100 HM

 

Samstag, 29.08.2020

„Rasttag“

Möglichkeiten: Besichtigung von Triest, Fahrt zum Schloss Miramare, Bootsfahrt nach Muggia mit Bademöglichkeit.

Sonntag, 30.08.2020

Rückfahrt mit „Shuttle“ nach Kartitsch und Heimfahrt.

Verbindliche, schriftliche (bzw. per Mail) Anmeldung bei Hans Grüneißl.

Momentan ist es nicht sicher, ob wir - in Anbetracht der "Corona-Pandemie" - die Tour durchführen können. Bis Ende Juli wissen wir sicher mehr.

Den Besprechungstermin legen wir nach Absprache mit den Teilnehmern fest.

8 Teilnehmer.

Organisation: Hans Grüneißl

Ort Österreich, Italien, Slowenien