familiengruppe.jpg

Die Familiengruppe sucht eine neue Leitung! Bei Interesse freuen wir uns, wenn ihr euch bei uns in der Geschäftsstelle meldet: 0941 560159 oder info@alpenverein-regensburg.de

Herzlichen Dank an Vroni Seitz, die die Familiengruppe lange Jahre liebevoll betreut und geleitet hat. 

 

Die Familiengruppe

Die Familiengruppe der Sektion Regensburg bietet DAV-Mitgliedern und denen, die es werden möchten, die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen Familien die Freizeit in den Bergen aktiv mitzugestalten.


Leitbild 

Nicht die Kinder gehen mit den Eltern. Die Eltern gehen mit ihren Kindern.

 

  • Den Mitgliederfamilien werden Möglichkeiten geboten, zusammen mit anderen Familien ihre Freizeit aktiv in der Natur zu gestalten.
  • Gemeinsam in die Berge: Viele Eltern sehen sich überfordert, mit ihren Kindern alleine ins Gebirge zu gehen. Als Familiengruppenleiter organisieren wir auf ehrenamtlicher Basis Touren für Familien mit Kindern von 4 bis 11 Jahren.
  • Im Gebirge und im Alpenvorland eröffnet sich Kindern ein einzigartiger Natur- und Erlebnisraum, den sie sich gemeinsam mit anderen erschließen können. Sie können Natur und Umwelt erfahren und nicht zuletzt für deren Schutz begeistert werden.
  • Das Zusammenleben mit anderen Familien auf Hütten ist für Kinder nicht nur ein spannendes Erlebnis, es führt auch zu neuen Erfahrungen wie Rücksichtnahme, Toleranz und Hilfsbereitschaft.
  • In der Gruppe können sich Familien kennen lernen und freundschaftliche Beziehungen aufbauen. Sie können voneinander lernen und ganz ungezwungen über ihren persönlichen Erziehungsalltag sprechen.

 

Programm

Derzeit kein Programm.

 

Besondere Tourenangebote

  • Lagerfeuer
  • Mehrtagestouren (Hüttenübernachtung)
  • Kanufahren
  • Radtouren
  • Schlittenfahren

Wir sind auch immer offen für Ideen von Seiten der Teilnehmer und freuen uns, wenn ihr euch an der Gestaltung unseres Tourenspektrums beteiligt.

 

 Voraussetzungen/Hinweise

 

  • Begeisterung für die Natur und Bereitschaft sich diese mit den Augen und dem Tempo der Kindern zu erschließen
  • Toleranz gegenüber anderen Teilnehmern und Respektvoller Umgang miteinander
  • Die Familiengruppe soll Kindern die Natur nahe bringen, versteht sich aber nicht als Bergschule oder Reiseveranstalter
  • Während der gesamten Wanderung liegt die Aufsichtspflicht bei den Eltern.
  • Im Rahmen unserer Sorgfaltspflicht erlauben wir uns sowohl Kinder als auch Erwachsene auf Gefahren hinzuweisen.
  • Festes Schuhwerk, Regenüberbekleidung und Hinweise in der Ausschreibung beachten
  • Nach Möglichkeit sollte jedes Kind einen eigenen Rucksack mit Getränk und Brotzeit tragen (max. 10% des Körpergewichtes)