seniorengruppe.jpg

Wetter: Sonne, Schleierwolken, -11°C

Teilnehmer: 40 Personen

Organisation: Hans Bäumel und Armin Chlupka

Wir trafen uns um 10:00 Uhr in Gallingkofen "Am Schindergraben". Die meisten kamen mit dem Auto und warteten in Eiseskälte auf ein kleines Häuflein Wanderer, die den RVV benutzten.

Nun konnte es losgehen auf eisigem Untergrund und gegen den kalten Ostwind ankämpfend.

Doch bald ging's bergauf, und da wurde es uns schon ein bisschen wärmer. Für den schönen Blick auf Lappersdorf hatten nicht alle etwas übrig, und so machten wir erst im Schutz der Bäume am ehemaligen ADAC - Übungsplatz einen kleinen Halt.

Dann führte unser Weg an der stillgelegten Mülldeponie entlang und weiter vorbei an der Händlmaier Senffabrik.

Nun mussten wir wieder aus dem Schutz der Bäume hinaus auf's freie Feld, und da wurden wir nochmals ordentlich vom Wind durchgeblasen.

Dann durften wir wieder in ein Wäldchen eintauchen, und da geriet beim steilen und vereisten Abstieg hinunter nach Zeitlarn so mancher ins Schwitzen. Aber es bot sich immer wieder eine helfende Hand, und so kamen alle wohlbehalten unten an.

Im ehemaligen Gasthof Götzfried, jetzt ist es die Pizzeria Bevedere, aßen wir hervorragend zu Mittag.

Gegen 14:00 Uhr, alle waren satt und gut durchgewärmt, ging's wieder hinaus in die Kälte. Der Weg führte direkt am Regen entlang zurück zum Ausgangspunkt unserer Tour.

Vielen Dank an die Bäumels und Chlupkas.